Sauberes Trinkwasser in der Stadt Luxemburg

Trinkwasseraufbereitungsanlage Pulvermühle, Luxemburg

Die Stadt Luxemburg versorgt Einwohner der Stadt, Handel, Gewerbe und Industrie täglich mit bis zu 25.000 m³ Trinkwasser. Um die entsprechenden Wassermengen täglich bereitstellen zu können, bezieht der städtische Service des Eaux Trinkwasser sowohl aus zahlreichen eigenen Quellen als auch aus dem Stausee Esch, dem nationalen Trinkwasserspeicher des Landes Luxemburg.

Baubeginn am neuen „Premium-Radweg“ von Aachen nach Jülich

Berg-Büro-Radtour 2014

Drei Jahre soll der Bau des insgesamt ca. 27,5 km langen und 3 bis 4 m breiten „Premium-Radweges“ dauern. Die Streckenführung verläuft weitestgehend auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Aachen und Jülich. Begonnen wird in diesem Jahr mit dem Teilstück zwischen Würselen-Kaisersruh und Alsdorf-Ofden.

Biogasaufbereitungsanlage in Coesfeld in Betrieb genommen

Biogasaufbereitungsanlage Coesfeld

Die Biogasaufbereitungsanlage der Gesellschaft des Kreises Coesfeld zur Förderung regenerativer Energien mbH (GFC) ist in Betrieb gegangen. Für dieses Projekt hat das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH die Konzeption, Planung, Ausschreibung und Bauleitung bis zur Inbetriebnahme übernommen.

Fortführung der ganzheitlichen Fremdwassersanierung in Simmerath-Lammersdorf unter Einbeziehung der Anschlusskanäle und Grundleitungen

Lammersdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Simmerath und liegt auf einem Höhenrücken der Nordeifel. In den Jahren 2005 bis 2008 betreute das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH für das Einzugsgebiet der  Schmutzwasserpumpstation Keltzerbach ein erstes durch das MUNLV gefördertes Forschungsprojekt „Fremdwassersanierung eines Trennsystems in Simmerath-Lammersdorf, Phase I und II“. 

Neuer Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Georg Vosen

Ingenieurbuero H. Berg & Partner GmbH - Dipl.-Ing. Georg Vosen

Georg Vosen studierte Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen mit den Vertiefungsrichtungen Bauverfahrenstechnik und Baubetrieb sowie Baustofftechnologie und Tunnelbau. Anschließend war er am Lehrstuhl für Baubetrieb und Projektmanagement als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Zudem übte Georg Vosen in der Forschungsabteilung des Instituts für Baumaschinen und Baubetrieb (ibb) die Funktion des Projektleiters aus.

Atemberaubende Einblicke ins das Leben eines Extrembergsteigers

Hans Kammerlander nahm seine Gäste mit auf die zweithöchsten Berge der 7 Kontinente Zum mittlerweile dritten Mal war Hans Kammerlander im ostbelgischen Heppenbach zu Besuch – diesmal auf Einladung des Ingenieurbüros H. Berg & Partner aus Eupen. Wie schon 1998 und 2002 war das Publikum fasziniert von seinen abenteuerlichen Reisen und Aufstiegen – diesmal auf […]