Richtfest beim Ingenieurbüro Berg

Richtfest beim Ingenieurbüro Berg

Heutzutage würden kaum noch Richtfeste gefeiert, berichteten sowohl unsere Architektin Laureen Altgott vom Büro Altgott + Schneiders als auch die Mitarbeiter der anwesenden am Bau beteiligten Firmen.

Entlang der Warche und der Amel: Berg-Büro-Wanderung in Ostbelgien

Wanderung im Tal der Amel und der Warche (35)

Auch wenn uns in diesem Jahr der Altweibersommer ein wenig im Stich gelassen hat – lediglich knappe 15 Grad und Wolken – so tat dies der guten Stimmung auf unserem jährlichen Büroausflug doch keinen Abbruch (schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung).

Bauarbeiten zur Umgestaltung des Eschweiler Marktes haben begonnen

Umgestlatung Eschweiler Markt

Alle Einzelbausteine der Umgestaltung und Teilsanierung des Eschweiler Markts haben zum Ziel, die Aufenthaltsqualität des Ortes deutlich zu steigern, seine zentrale städtische Bedeutung auch im funktionalen Sinn zu revitalisieren und ihm wieder eine unverwechselbare Identität im städtischen Gefüge zuzuweisen:

Integrales Klärschlammkonzept Region Trier

Bodenfilter KA Irsental

Im Auftrag der Verbandsgemeindewerke Schweich erarbeitet das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH in Zusammenarbeit mit der Wupperverbandsgesellschaft für integrale Wasserwirtschaft mbH ein Klärschlammkonzept für die Kläranlagen der Region Trier.

IB Berg ist Kooperationspartner der FH Aachen im Dualen Studiengang Bauingenieurwesen

Duales_Studium_IB_Berg

Charakteristisch für duale Studiengänge ist die inhaltliche Verknüpfung von Theorie und Praxis. Schulabgänger mit entsprechender Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bei einem Unternehmen um eine Ausbildungsstelle und absolvieren parallel dazu ein Studium an der FH Aachen.

Radschnellweg Euregio: Erste Stufe der Bürgerbeteiligung angelaufen

RSW Euregio

Ein zentraler Baustein der Machbarkeitsstudie zum RSW Euregio bildet bei der Erarbeitung einer umsetzungsfähigen Zieltrasse die intensive Einbindung von und Abstimmung mit den Bürgerinnen und Bürgern.