GEWÄSSER

Der Schutz und die Erhaltung einer guten Qualität unserer Oberflächengewässer ist eine wichtige Aufgabe der öffentlichen Daseinsfürsorge. Zudem haben die Oberflächengewässer einen hohen Stellenwert als Naherholungsraum für die Bevölkerung.

Unser Leistungsspektrum deckt alle Maßnahmen ab, die die Entwicklung unserer Gewässer oder den Schutz vor Hochwasser als Zielsetzung haben. Die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie ist für uns von besonderer Bedeutung.

Unsere Kompetenzen im Bereich Gewässer:

Naturnaher Gewässerbau

Der naturnahe Ausbau unserer Fließgewässer ist ein aktiver Beitrag zum Hochwasserschutz. Starkregenereignisse häufen sich zunehmend, so dass die Schaffung von Retentionsräumen und abflusshemmenden Gewässerprofilen wertvolle Beiträge zum Schutz urbaner Gebiete leisten. Darüber hinaus sind naturnah gestaltete Gewässer wichtige Rückzugsräume für Flora und Fauna und werden von der Bevölkerung gerne bei Spaziergängen als Naherholungsgebiete genutzt.

Ansprechpartner: Frank Platzbecker

Hochwasserrückhaltebecken und Hochwasserschutz

Nicht zuletzt bedingt durch den Klimawandel aber auch durch die fortschreitende Flächenversiegelung nimmt die Öffentlichkeit verstärkt wahr, dass Starkregen- und Hochwasserereignisse zu massiven Schäden im urbanen Raum führen können. Die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten sowie der Bau von Hochwasserrückhaltebecken und sonstigen Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz gewinnt somit zunehmend an Bedeutung.

Ansprechpartner: Frank Platzbecker

Dipl.-Ing. Frank Platzbecker

Gesellschafter

Arbeitsbereich: Trassenbau / Gewässer
Schwerpunkte
: Trassenbau (Gas, Strom), Hochwasserschutz, Gewässerrenaturierung

Tel.: +49 241 94623-25
E-Mail: f.platzbecker@bueroberg.de

Dichtungssysteme im Wasserbau / Sicherheitsprüfung von Stauanlagen

Talsperren und Dauerstauanlagen wurden vielfach im letzten Jahrhundert errichtet. Die Dichtungssysteme der Staudämme und die Fugenabdichtungen in den Betonbauwerken der Ablaufbauwerke sind altersbedingt sanierungsbedürftig. Das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH bietet Ingenieurleistungen im Bereich der Sanierung von Ablaufbauwerken und Staudämmen gerne auch in Kombination mit der Erstellung von Sicherheitsberichten für die Stauanlagen an.

Ansprechpartner: Helmut Berg

SEDIMENTRÄUMUNG AUS HOCHWASSERRÜCKHALTEBECKEN UND TALSPERREN

Seit Jahrzehnten führen Fließgewässer Feststoffe in die Staugewässer der Region, so dass die Betreiber erhebliche Verlandungen ihrer Anlagen zu beklagen haben. Eine Räumung der Sedimente ist notwendig, um die Funktion der Stauanlagen zu erhalten und eine ausreichend gute Wasserqualität zu gewährleisten. Die Verwertung/Entsorgung der Sedimente gestaltet sich aufgrund von Novellierungen im Gesetzgebungsverfahren (Klärschlammverordnung, Düngeverordnung, etc.) zunehmend problematisch. Das Ingenieurbüro H. Berg & Partner GmbH befasst sich seit Jahren sehr intensiv in verschiedensten Projekten in Deutschland und Luxemburg mit der Problematik der  Sedimenträumung aus Staugewässern, so dass wir unseren Kunden ein fundiertes Wissen bei der Planung und Umsetzung von Entschlammungsmaßnahmen anbieten können.

Ansprechpartner: Helmut Berg

Dipl.-Ing. Helmut Berg

Gesellschafter

Arbeitsbereich: Gewässer
Schwerpunkte
: Sedimente, Talsperren

Tel.: +49 241 94623-0
E-Mail: h.berg@bueroberg.de

REFERENZEN

Referenzprojekte finden sie nach Sparten geordnet unter den Links in den Boxen.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unsere  Ansprechpartner

Hochwasser-rückhalte-becken & Hochwasser-schutz

In Arbeit

Sediment-räumung

In Arbeit

AKTUELLES, PUBLIKATIONEN & VORTRÄGE

In Arbeit