Renaturierung der Inde bei Stolberg-Atsch

Renaturierung der Inde und Umgestaltung der Wehre im Gewerbepark Stolberg-Atsch abgeschlossen

Als wichtigster Zufluss der Rur, der nicht durch Talsperren reguliert ist, bestimmt die Inde entscheidend das Hochwassergeschehen an der unteren Rur und beeinflusst dadurch auch die Maas. Nachdem im vergangenen Jahrhundert viele Flüsse und Bäche begradigt und in ein Betonkorsett gezwungen wurden, hat man seit einiger Zeit die Notwendigkeit der Renaturierung zur Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit, der Durchgängigkeit und der Schaffung von Lebensraum für Fauna und Flora erkannt.

Im Auftrage des Wasserverbandes Eifel-Rur übernahm das Ingenieur H. Berg & Partner GmbH die Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauüberwachung für die Renaturierung dieses Teils der Inde, der am Montag, den 28.10.2013 offiziell eingeweiht wurde.

Einen Artikel der Aachener Zeitung vom 28.10.2013 können Sie hier lesen.

⇒ Hier geht es zum Referenzprojekt „Renaturierung der Inde und Umgestaltung der Wehre im Gewerbepark Stolberg-Atsch“.

Renaturierung der Inde bei Stolberg-Atsch   Renaturierung der Inde bei Stolberg-Atsch   Renaturierung der Inde bei Stolberg-Atsch   Renaturierung der Inde bei Stolberg-Atsch