CHIO-Bruecke

Neues Wahrzeichen für Aachen: CHIO-Brücke nach 15 Monaten Bauzeit eröffnet

Nach 15 Monaten Bauzeit konnte die CHIO-Brücke über die Krefelder Straße am 29. Juni 2012 rechtzeitig zu Beginn des Reitturniers für den Fußgänger- und Radwegverkehr freigegeben werden.

Nach dem CHIO muss lediglich noch ein spezieller weißer Außenanstrich aufgetragen werden, was aufgrund der unbeständigen Witterung in den letzten Wochen nicht möglich war.

Oberbürgermeister Marcel Philipp und ALRV-Präsident Carl Meulenbergh lobten das Engagement der beteiligten Firmen und unterstrichen die Bedeutung der neuen Brücke für die Stadt Aachen und insbesondere den CHIO: „Die Brücke ist ein prägnantes Merkmal für die Stadt. Sie trägt in den nächsten Jahrzehnten zu einem richtig guten Erscheinungsbild der Stadt Aachen bei“ sagte OB Philipp und Präsident Meulenbergh fügte hinzu: „Es ist eine wunderschöne Brücke, sie vermittelt Bewegung und Dynamik und passt damit hervorragend zum CHIO“.

Einen Artikel der Stadt Aachen sowie eine Broschüre zur CHIO-Brücke finden Sie hier.

Einen Artikel der Aachener Nachrichten vom 30.06.2012 können Sie hier lesen.

Einen Film von CenterTV Aachen zur Eröffnung können Sie hier ansehen.

Bildergalerie „CHIO-Brücke: Vom ersten Spatenstich zum neuen Wahrzeichen“

[nggallery id=2]

Photos: Peter Stollenwerk, Stefan Büttgen, Ulvi Saygi