Neu dabei, wieder dabei, immer noch dabei – Neues vom Berg-Team

Der 1. März 2021 war in der Tat ein besonderer Tag im IB Berg.

Am aufregendsten war er wahrscheinlich für Carina Müsse. Sie hatte am 1. März ihren 1. Arbeitstag bei uns. Carina hat Ende 2020 ihren Master in Umweltingenieurwissenschaften an der RWTH Aachen mit Auszeichnung abgeschlossen und wird ab sofort das Team des Regionalbereichs Luxemburg unterstützen. Liebe Carina, herzlich willkommen im Berg-Team und einen guten Start ins Berufsleben!

Viel Zeit zum Einarbeiten hat Carina jedoch nicht, da sie schon bald die Aufgaben von Nina Wendling übernehmen wird, die in ein paar Wochen Wichtigeres zu tun hat, als Kläranlagen zu planen – Nachwuchs steht an! Wir wünschen Dir alles Gute für die Geburt und die kommenden Wochen und Monate, liebe Nina!

Neueinsteigerin Carina Müsse (links), ihre per Videokonferenz zugeschaltete Kollegin Nina Wendling (Mitte), deren Aufgaben sie bald übernimmt und Regionalbereichsleiter und Jubilar Ralf Pütz (rechts), der die jungen Kolleginnen betreut.

Für unseren Gesellschafter und Regionalbereichsleiter Luxemburg, Ralf Pütz, wäre es also so schon ein ereignisreicher Tag gewesen, doch damit nicht genug. Auch er selbst hatte einen besonderen Ehrentag: 25 Jahre beim IB Berg – fast ein halbes Leben! Vielen Dank, lieber Ralf, für die erfolgreiche Führung des Büros in Luxemburg und Dein besonderes Engagement bei der Einarbeitung junger KollegInnen! 

Fast genauso lange dabei, nämlich 20 Jahre, ist unser Kollege, Gesellschafter und Fachbereichsleiter Trassenbau & Gewässer, Frank Platzbecker! Auch Dir, lieber Frank, möchten wir für Dein unermüdliches Engagement als Gesellschafter und Fachbereichsleiter und Deine Bereitschaft, neue Gefilde zu erkunden und neue Wege (Trassen) zu gehen danken!

Kommst Du nicht zum Strauß, kommt der Strauß zu dir! Die Glückwünsche überbringt Jürgen Neuß (links), Geschäftsführer und quasi Nachbar von Jubilar Frank Platzbecker (rechts) in Zeiten von Corona und Home Office persönlich – natürlich mit Abstand.
Jubilarin Astrid Gerth (rechts) mit Geschäftsführerin und Leiterin der zentralen Dienste, Petra Heinrichs-Stalitza (links).

Scheinbar ist der 1. März ein beliebtes Einstellungsdatum, denn damit immer noch nicht genug der Jubiläen! Unsere „gute Seele“ in der Verwaltung, Astrid Gerth, unterstützt mit ihrer unermüdlichen Einsatz- und Hilfsbereitschaft seit nunmehr 10 Jahren das Team des IB Berg und entlastet wen und wo sie kann. Danke, liebe Astrid, dass Du immer für uns da bist!

Während wir nun bald Nina in die Elternzeit verabschieden, freuen wir uns, dass Elisa Haas Ihre Elternzeit nach der Geburt ihres zweiten Kindes mit dem 1. März beendet hat und das Team „Kanalsanierung & -kataster“ wieder unterstützt. Willkommen zurück, liebe Elisa, wir wünschen Dir einen guten „Re-Start“!

 

Schade, dass wir diesen besonderen Tag nicht alle zusammen gebührend feiern konnten – aber das holen wir nach!

Wieder dabei! Elisa Haas hat ihre Elternzeit am 1. März 2021 beendet und freut sich auf die anstehenden Ingenieur-Aufgaben.