Referenzprojekte Wasseraufbereitung

Ertüchtigung der Trinkwasseraufbereitungsanlage Hastenrath

Auftraggeber:enwor GmbH
Zeitraum:2004 – 2007
Projekt:Die Anlagentechnik gewährleistet die Aufbereitung von bis zu 180 m3/h Rohwasser, wobei die Werte für Eisen, Mangan und die Calcitlösekapazität maßgeblich sind für die Konzeption und Auslegung.
Leistungen:Vorplanung mit Variantenuntersuchung, Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Bauantrag, Ausführungsplanung, Ausschreibung,  Mitwirkung bei der Vergabe, Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung (Bau, Maschinen- und Elektrotechnik, Hochbau)
Bausumme:1,25 Mio. € brutto
Referenzblatt:Referenzblatt TWA Hastenrath

Optimierung der Trinkwasserversorgung der Gemeinde Bütgenbach (B): Neubau der Trinkwasseraufbereitungsanlage Elsenborn

Auftraggeber:Gemeinde Bütgenbach
Zeitraum:2005 – 2012
Projekt:
  • Zentrales Wasserwerk für die Gemeinde Bütgenbach in Elsenborn:
    Q = 2.700 m³/d
    • Mechanische Entsäuerung mittels Kaskadenbelüftung im Zulaufbereich der Rohwasserbecken (2 x 75 m³)
    • Chemische Entsäuerung mittels Druckfiltration über Calciumcarbonat
    • UV-Desinfektion
    • Angegliederter Hochbehälter aus Stahlbeton (V = 2 x 900 m³)
Leistungen:Studie, Planung, Ausschreibung und Bauleitung des baulichen, verfahrenstechnischen und elektronischen Teils
Bausumme:2,65 Mio. € brutto
Referenzblatt:Referenzblatt TWA Elsenborn

Maßnahmen zur Behebung hygienischer Beeinträchtigungen der Quellfassung und Trinkwasseraufbereitungsanlage Pulvermühle (L)

Auftraggeber:Stadt Luxemburg – Service des Eaux
Zeitraum:2010 – 2013
Projekt:Die maschinen- und elektrotechnischen Maßnahmen ermöglichen der Stadt Luxemburg einen vollautomatischen Betrieb der Aufbereitungsanlage  unter gleichzeitiger Überwachung über das übergeordnete Prozessleitsystem. Die baulichen und prozesstechnischen Maßnahmen stellen eine aufbereitungstechnische Optimierung der Anlage hinsichtlich Entfernung der organischen Einträge dar.
Leistungen:Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung der baulichen Anlagen sowie der Maschinen- und Anlagentechnik
Bausumme:1,4 Mio. € brutto
Referenzblatt:Referenzblatt TWA Pulvermühle